Bild Berechnung der AlkoholtrinkmengeIm Gespräch bei der MPU ist natürlich der Berechnung der Alkoholtrinkmenge von Bedeutung. Betroffene haben manchmal Schwierigkeiten, sich an die genaue Trinkmenge zu erinnern. Die Excel-Tabelle kann Ihnen helfen Ihren Bierkonsum einzuschätzen. Zudem erhalten Sie einen Vergleichswert für höherprozentige alkoholische Getränke (40 %).  Die Tabelle „Berechnung der Alkoholtrinkmenge“ wird Ihnen weniger helfen, wenn Sie unterschiedliche alkoholische Getränke getrunken haben. Für diesen Fall bietet die Seite „kenn-dein-limit.de“ eine sehr gute Möglichkeit, Ihre Trinkemengen im Verlauf zu rekonstruieren.

Die Berechnung der Alkoholtrinkmenge erfolgt auf der Grundlage einer modifizierten Widmark-Formel:

Trinkmenge = (Promille Blutalkoholkonzentration + (Trinkzeit – 1) x 0,15 Promille) x (Körpergewicht x 0,7* in kg)

* Faktor 0,7 gilt für Männer, für Frauen setzen Sie bitte 0,6 ein.

Zusätzlich sollte zu dem Ergebnis das Resorptionsdefizit addiert werden, welches zwischen 10 und 30 % schwankt. Im vorliegenden Fall werden 30 % hinzugerechnet.

Beispiel: Mann, 80 kg, Trinkbeginn 20 Uhr, Trinkende 23 Uhr, Blutentnahme um 0.00 Uhr, Blutalkoholkonzentration 1,8 Promille.

Trinkmenge = (1,8 + (3 Stunden – 1 Stunde) x 0,15 Promille) x (80 x 0,7) = (1,8 + (2 x 0,15)) x 56 kg = (1,8 + 0,3) x 56) = 2,1 x 56 = 117,6 g Alkohol

117,6 g Alkohol wurden während der Trinkzeit aufgenommen, um 1,8 Promille zu erreichen. Hinzugerechnet werden muss jetzt noch der Alkholanteil (Resorptionsdefizit), der während des Kosums „verloren geht“. Hier werden 30 % berücksichtigt, also 35,3 g. Nun kann man von einer Aufnahme von insgesamt etwa 153 g Alkohol ausgehen.

Jetzt hängt es davon ab, welche alkoholischen Getränke Sie getrunken haben. Bier hat pro Liter 40 Gramm Alkohol, Wein/Sekt 12-13 % etwa 96 – 104 Gramm und Wodka 40 % 320 Gramm Alkohol. Unterstellt, Sie haben nur Bier getrunken, entspricht dies ca. 7,6 Flaschen 5 %. Haben Sie ausschließlich Wodka 40 % getrunken, ist davon auszugehen, dass Sie ca. 478 ml getrunken haben, bei 13-prozentigem Wein etwa 2 Flaschen.

Weniger als 0,5 Promille bzw. Nüchternheit haben bzw. sind Sie nach ca. 14 Stunden nach Trinkende. Morgens selbst mit dem Auto zur Arbeit fahren zu wollen wäre jedenfalls keine gute Idee!

Berechnung der Alkoholtrinkmenge.xlsx