loading please wait..

mpu-Intensiv.de Terminvereinbarung unter 0201 - 879 550 Ihr Bestehen der MPU ist mein Anliegen

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

1.         Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher: Rechtsanwalt Dr. Herbert Karpienski
Zweigertstraße 33, 45130 Essen, Deutschland
E-Mail: datenschutz@mpu-intensiv.de
Telefon: +49 (0)201 – 879 55-0
Fax: +49 (0)201 – 870 55-55

2.         Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a) Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website www.mpu-intensiv.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Datenschutz-erklärung.

b)        Bei Nutzung unseres Kontaktformulars

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

3. Weitergabe von Daten

eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 5). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

5. Analyse-Tools

a) Tracking-Tools

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Denkkategorien sind aus den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.

i) Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/ intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 4) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch daraufhin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https:// tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf https://tools.google.com/dlpage/gaoptout klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/ 6004245?hl=de).

ii) Google Adwords Conversion Tracking

Um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unserer Website für Sie aus-zuwerten, nutzen wir ferner das Google Conversion Tracking. Dabei wird von Google Adwords ein Cookie (siehe Ziffer 4) auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-An-zeige auf unsere Webseite gelangt sind.

Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Webseite des Adwords-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Jeder Adwords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Adwords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Adwords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie hier (https://services.google.com/sitestats/de.html).

iii) VERWENDUNG VON GOOGLE MAPS

Diese Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google- Produkten finden Sie hier.

7. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

8.         Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@mpu-intensiv.de

9.         Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

10.      Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.mpu-intensiv.de/datenschutzerklaerung von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Über mich

Individuelle MPU-Vorbereitung

Dr. med. Herbert Karpienski

Dr. med. Herbert Karpienski

Facharzt für Anästhesiologie, Verkehrsmedizin
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht

Erfahrungen seit 2005 in der Vorbereitung auf die MPU

Wer ich bin?

Ich bin seit 1994 Facharzt für Anästhesiologie und war 14 Jahre als Facharzt für Anästhesiologie in eigener Praxis tätig. 2004 habe ich die Fachkunde Verkehrsmedizin erworben. Ich verfüge über Erfahrungen in der MPU-Vorbereitung seit 2005. Bei der Ärztekammer habe ich 2008 zudem den Kurs „Suchtmedizinische Grundversorgung“ und in 2014 den Kurs „Psychosomatische Grundversorgung“ absolviert. Seit 2005 bin ich zudem als Rechtsanwalt tätig, seit 2008 als Fachanwalt für Verkehrsrecht. Meine Erfahrungen als Arzt und Rechtsanwalt kommen Ihnen bei der MPU-Vorbereitung zugute. Sofern ich Sie auf Ihre MPU vorbereite ist die gleichzeitige Beauftragung als Rechtsanwalt ausgeschlossen.

Warum ich Ihnen bei der MPU-Vorbereitung helfen kann?

Ich bereite seit mehr als zehn Jahren Betroffene auf die MPU vor, habe mich umfassend weitergebildet und bilde mich ständig fort:

  • Fachkundenachweis Verkehrsmedizin
  • Suchtmedizinische Grundversorgung
  • Psychosomatische Grundversorgung.

 

Sie erhalten nicht nur allgemeine Informationen über die MPU-Vorbereitung, sondern werden von mir individuell in intensiven Einzelgesprächen an Ihrem konkreten Fall orientiert auf Ihre MPU vorbereitet. Dies entspricht dem diagnostischen Prozess, den Sie auch bei der MPU-Begutachtung durchlaufen. Ich führe Sie durch die Gespräche, so dass Sie in die Lage versetzt werden, die zugrunde liegende Problematik selbst zu erarbeiten. Das stellt sicher, dass Sie aufgrund eigener Erkenntnis auch in der Begutachtung in die Lage versetzt werden, dem MPU-Gutachter die für eine positive Begutachtung erforderlichen Informationen authentisch geben können. Abschließend erhalten von mir eine Bescheinigung zur Vorlage bei der Begutachtungsstelle.

Meine Vorbereitung orientiert sich dabei an den Standards der Gutachter, den Beurteilungskriterien, die Grundlage der Urteilsbildung in der Medizinisch-Psychologischen Fahreignungsdiagnostik der Fahreignung sind. An den Beurteilungskriterien zur Fahreignungsdiagnostik orientieren sich auch die Gutachter bei ihren Begutachtungen.

Was gibt’s Neues?

Seit 2013 gibt es die überarbeiteten Beurteilungskriterien. Die psychologischen Gutachter der Begutachtungsstellen haben sich bei der Überprüfung Ihrer Fahreignung an diesen Kriterienkatalog zu halten. Neben der Vorbereitung auf die sogenannte Exploration des Psychologen, also der eigentlichen Begutachtung, gewinnen Abstinenzüberprüfungen zu standardisierten Bedingungen zunehmend an Bedeutung. Bitte beachten Sie unbedingt, dass Sie bei drohender Entziehung oder bereits entzogender Fahrerlaubnis im Zusammenhang mit Drogen oder Alkohol unbedingt frühzeitig beginnen (am besten bereits während des Strafverfahrens), Ihre Abstinenz nachzuweisen. Sonst könnte es ihnen passieren, dass Sie und Ihr Verteidiger am Ende eine Verkürzung der Sperrfrist erreichen konnten, die Ihnen dann bei der Neubeantragung der Fahrerlaubnis nicht zugute kommen kann, weil Sie noch nicht begonnen haben, ihre Abstinenz nachzuweisen.

Da spätestens seit 2013 neben einer Vorbereitung auf die MPU ein gleichzeitiger Abstinenznachweis wegen unterstellten Interessenkonfliktes ausgeschlossen ist, führe ich persönlich nur noch Abstinenznachweise durch, wenn durch mich keine Vorbereitung erfolgt. Gerne erteile ich Ihnen nach der Erstberatung eine Bescheinigung zur Vorlage bei einer Institution, die Abstinenznachweise nach den erforderlichen Kriterien durchführt. Bitte nicht zum Hausarzt gehen, da die dort durchgeführten Untersuchungen zur Vorlage bei einer Begutachtungsstelle in der Regel nicht ausreichen da der Untersucher einen Qualifikationsnachweis führen muss und das Labor für forensische Zwecke zertifiziert sein muss.

Kosten

Was ich für Sie tun kann ... und was es kostet

Meine Leistungen

Im Erstgespräch werden Sie

  • über die „Denke“ der MPU-Gutachter informiert (Beurteilungskriterien zur Kraftfahreignung),
  • Sie erhalten eine intensive Einzelberatung, abgestimmt auf Ihren persönlichen Fall, dies gilt auch für die Seminare
  • ausführliche Informationsunterlagen sowie
  • einen umfangreichen Fragenkatalog, den wir anhand von Fallbeispielen intensiv besprechen werden.
  • Zur Vorbereitung gehört vor allem die ausführliche Ermittlung und Besprechung der wichtigsten Eckdaten Ihres Lebens, die wichtig sind für das Gespräch mit dem MPU-Gutachter,
  • wir besprechen positive und negative Gutachten unter Einbeziehung Ihrer Problematik mit Erläuterungen zu den den angesprochen Themen und einzelnen Fragen der Gutachter.
  • Abschließend simulieren wir eine Prüfungssituation, bei der Sie Gelegenheit haben, selbst zu formulieren.
  • Sie erhalten ein ausführliches Attest über das Ergebnis der verkehrsmedizinischen Beratung.

 

MPU Kosten

Die Kosten richten sich letztlich nach Ihrem Beratungsbedarf und der zugrundeliegenden Problematik. In den allermeisten Fälle ist die Teilnahme an einem Gruppenseminar mit einer einstündigen Nachbesprechung und einer einstündigen individuellen Prüfungssimulation ausreichend. Mir ist aber vor allem Kostentransparenz wichtig.

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen über den Ablauf unserer Kurse und Voraussetzungen, soweit dies ohne eine individuelle Erstberatung möglich ist, erhalten Sie kostenlos.

Erstberatung

Die MPU Kosten für eine 60-minütige Erstberatung betragen 200 € inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Bitte bringen Sie auch zur Erstberatung unbedingt Ihre vollständigen Unterlagen mit, damit ich die Beratung individuell auf Sie abstimmen kann und Sie den größten Nutzen ziehen.

  • Dauer: 60 Minuten
  • Kosten: 200 Euro inklusive MwSt.

Einzelgespräche

In Einzelgesprächen bereite ich Sie auf die MPU vor. Das hat den Vorteil, dass wir uns während der gesamten Vorbereitungszeit ausschließlich auf Sie und Ihre persönliche Vorgeschichte konzentrieren können. Die Vorbereitungsdauer richtet sich nach Ihren persönlichen Voraussetzungen und wird nach der Erstberatung besprochen.

  • Dauer: 60 Minuten, Anzahl der Sitzungen in Abhängigkeit vom zugrunde liegenden Problem
  • Kosten: 3 Sitzungen 500 Euro inklusive MwSt.
  • Kosten: 5 Sitzungen 850 Euro inklusive MwSt.
  • Kosten: Jede weitere Sitzung 170 Euro inklusive MwSt.

Gruppenseminare

2 Tage à 7 Stunden, 1 Stunde Nachbesprechung, 1 Stunde Prüfungssimulation

Bei entsprechender Nachfrage biete ich MPU-Vorbereitungen in Form von Gruppengesprächen an. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 5 Personen. Die maximale Gruppengröße beträgt 12 Teilnehmer. Sie erhalten bei den Gruppengesprächen durch Powerpoint unterstützt grundlegende Informationen zu den einzelnen Problembereichen. Zudem werden wir aus den Problembereichen Alkohol, Drogen und ggf. auch Verkehr positive und negative Gutachten besprechen. Sofern Teilnehmer in der Gruppe sind, die bereits eine negative MPU erhalten haben, besteht die Möglichkeit, dieses Gutachten in der Gruppe vorzustellen und fallbezogen zu besprechen. In jedem Fall wird für jeden einzelnen Teilnehmer ein persönlicher Bezug hergestellt, so dass Sie auch von einer Gruppenteilnahme bestmöglich profitieren können.

  • Dauer: Gruppenseminar 2 x 7 Stunden, nach Kursabschluss 60 Minuten Nachbesprechung und gesondert 60 Minuten Prüfungssimulation (auch telefonisch/Skype(R))
  • Kosten: 900 Euro inklusive MwSt., Getränke, Mittagessen und Snacks inklusive
  • Rückerstattung von 50 Euro für die Zurverfügungstellung Ihres Gutachtens zur Qualitätssicherung nach Abschluss des Seminars
  • Termine 2018:
    Auf Nachfrage

Abstinenznachweise

Abstinenznachweise werden von mir gar nicht mehr angeboten, da die Beurteilungskriterien seit 2013 festlegen, dass Personen, die auf die MPU vorbereiten selbst Abstinenznachweise wegen eines Interessenkonfliktes nicht durchführen dürfen. Wir werden aber bei der Erstberatung gemeinsam die Dauer der Abstinenz ermitteln, die ich ihnen dann zur Vorlage bei einem zertifizierten Labor oder einem Anbieter von Abstinenzkontrollprogrammen bescheinigen werde.


Kontakt

Terminvereinbarung unter
0201 - 879 550

RA Dr. med. Herbert Karpienski


Zweigertstr. 33 | 45130 Essen | post@mpu-intensiv.de

Sprechstunden auch nach 18 Uhr und samstags nach Vereinbarung

Persönliche MPU-Vorbereitung
in meinen Büroräumen und per Skype®

Loading