§ 28 der Fahrerlaubnisverordnung (FeV) regelt die Anerkennung einer im EU- oder EWR-Ausland (nachfolgend nur noch EU-Ausland) erworbenen Fahrerlaubnis. Im Grundsatz gilt: Inhaber einer gültigen EU-Fahrerlaubnis mit ordentlichem Wohnsitz in Deutschland dürfen im Inland Kraftfahrzeuge führen, § 28 Abs. 1 FeV. Die Absätze 2 bis 4 schränken dies ein. Absatz 2 regelt dem Umfang der…

Read More →